DeutschEnglish
Botox oder Filler? Welches Mittel eignet sich besser für uns?

Botox oder Filler? Welches Mittel eignet sich besser für uns?

Diese Frage stellen sich die meisten von uns, wenn die ersten ernsthaften Alterungsmerkmalevorhanden sind.Die Entscheidung zu solcher Methode zu greifen, soll auf keinen Fall unbedachterweise sein und ist zu treffen, erst nachdem Sie sich von einem Spezialist beraten lassen. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen, die vor der Wahl der entsprechenden Prozedur beantwortet werden müssen.

 

Was ist der Unterschied zwischen Botox und Filler?

Botulinumtoxin, bekannter als Botox, dient zurEntspannung der Muskeln, die das Gesicht zusammenziehen und zugleich unerwünschter Falten schuldige Mimik schaffen. Botox ist nämlich der bekannteste Handelsname derartigermuskelentspannender Wirkstoffe und wird seit vielen Jahrzehnten sowohl in der Medizin als auch im Kosmetikbereich verwendet. Die Behandlung mit Botox  wird meistens bei mimischen Falten zwischen den Augenbrauen, bei Stirnfalten sowie bei den sog. Krähenfüße-Falten um die Augen angewendet.

Die Haut-Filler sind ihrerseits auch ein Mittel zur Faltenbehandlungdienen aber auch dem Volumenaufbau. Mit dem Alter erzeugen die Körperzellen immer weniger natürliches Kollagen und Elastin, unsere Haut wird trockener und die Hautdichte des Gesichtes verliert sich aufgrund der Abnahme natürlicher Hyaluronsäure im unseren Körper. Die Dermal-Filler, die ein hohes Gehalt an Hyaluronsäure haben, werden mittels einer sehr feinen Nadel gespritzt. Durch Faltenunterspritzung werden die einzelnen Falten von innen aufgepolstert und sichtbar geglättet, die Volumenverluste sind wieder ausgeglichen und dadurch sieht das Hautbild besser und gesunder aus. Typische Anwendungsbereiche der Hyaluronsäureunterspritzung sind das untere und mittlere Gesichtsdrittel sowie das Dekolleté, wo die Rolle des Füllstoffes die Hydration und ein erneuerter Volumenaufbau entsprechender Körperstelle ist.

 

Welcher Effekt ist zu erwarten?

Die Botox-Behandlung dient der Hautverjüngung durch Faltenglättung und durch das Blockieren vom Muskelgedächtnis.

Dank der Fillerwerden die altersbedingten Volumendefizite der Haut kompensiert und dadurch lässt sicheine optische Verjüngung erzielen.

 

Welche Dauer haben beide Anti-Aging-Therapien?

Die beiden Therapien habeneine vorübergehende Wirkung, die von vielen Faktoren abhängig ist. Die Wirkungsdauer vom Botox beträgt durchschnittlich von drei bis sechs Monate und diese der Filler zwischen acht und achtzehn Monate. Es muss berücksichtigt werden, dass die Wirkungsdauer bei jedem Patient individuell ist und sich von seiner Lebensweise beeinflussen lässt.

 

Ist die Therapie gefahrlos und gibt es Nebenwirkungen?

Beide Produkte sind absolut ungefährlich, wenn sie von Experten injiziert sind. Botox ist seit vielen Jahren in der Medizin etabliert und schon in den 80er Jahren für kosmetischen Gebrauch genehmigt worden.Die modernen Fillerbasieren aufdem natürlichen Feuchtigkeitsspeicher der Haut, nämlich die Hyaluronsäure, die sich auf eine ganz natürliche Weise vom Körper komplett abbaut. Die Beratung mit erfahrenen Fachärzten sowie die Behandlung mit qualitätssicheren Produkten wird Ihnen ein schönes und sicheres Ergebnis sichern, an dem Sie lange sich zu freuen.

 

Kosten einer Anti-Aging-Behandlung

Der Preis für eine solche Behandlung wird nach der verwendeten Menge des bestimmten Füllstoffes sowie nach der behandelten Körperstelle festgelegt.

IN VERBINDUNG STEHENDE NACHRICHTEN

HomeSearchCartMein KontoWunschliste
×