DeutschEnglish
Bis drei zählen: S-P-F

Bis drei zählen: S-P-F

Unbestreitbare Fakten:

  • Die Temperatur ist kein Indikator für die Intensität der UV-Strahlung
  • Nach 15 Minuten am Strand erhöht sich die Temperatur der Haut mit 4 bis 8 Grad und normalisiert sich erst eine Stunde nach dem Sonnenbad.
  • Die Sonnenbräune ist eigentlich den Versuch der Haut sich zu schützen.
  • Obwohl die UVB Strahlen nicht tiefer als in die Epidermis eindringen, sie führen zur Austrocknung der Haut. Infolgedessen wird die Haut dünn und deckt sich mit einem Netz feiner Falten. Die UVA-Strahlen dringen tiefer bis in die Lederhaut ein und zerstören das Kollagen und das Elastin.
  • Je höher der UVA-Schutz ist, desto langsamer wird die Haut braun.
  • Der UVB-Schutz steigt nicht proportional mit dem Lichtschutzfaktor. So zum Beispiel bietet den LSF 30 keinen doppelten Schutz im Vergleich zum LSF 15.
  • Hautbräune wird mit 40% intensiver, wenn Sie in der Nähe vom Wasser oder auf weißem Strandtuch liegen.
  • Wasserfeste Sonnenschutzmittelwerden einem Test untergezogen, derbeweist, dass die Wirkung des SPF-Faktors nach Baden und Schwitzen für eine bestimmte Zeit weiter gehalten wird.

 

Nützliche Tipps:

  • Missachtung der Anwendung vom SPF-Schutz an wolkigen Tagen ist vergleichbar mit Fahren ohne Sicherheitsgürten, wenn es keinen Gegenverkehr gibt.
  • Außer einer kalten Dose Coca-Cola, wird Ihnen bei Hitze aucheine Sprühflasche mit Mineralwasser helfen, kühl zu bleiben.Zu behandeln in dem Fall sind Stellenwie der Hals, die Knieinnenseiten und die Handgelenke, an denen den Puls gut zu fühlen ist.
  • Um den Unterschied zwischen den beiden Arten Lichtstrahlen leichter im Kopf zu behalten, nehmen Sie die UVA-Strahlen als Zeichen für Alterungund die UVB-Strahlen als Zeichen für Sonnenbrand an.
  • Der Unterschied zwischen einer allmählichen und einer schnellen Bräune ist mit bloßem Auge erkennbar. Bei der ersten Variante hat die Bräune eine Gold-Bronze Farbe, da die Produktion an Pigmentfarbstoff von den Melanozytenhochwertiger ist. Bei der schnelleren Bräune wird die Haut rotbräunlich und der Teint hält nicht lange.
  • Wählen Sie hochwertige Sonnenschutz-Produkte, die auch weiteren Bedürfnissen Ihrer Haut genügen. So z.B. bei Hautflecken ist ein Sonnenschutz mit SPF 50+zu benutzen.

IN VERBINDUNG STEHENDE NACHRICHTEN

HomeSearchCartMein KontoWunschliste
×